Verschönerungsverein Aschersleben e.V.
Verschönerungsverein Aschersleben e.V.

Jugendstilbrunnen

Was lange währt, wird gut!

-

Übergabe des Jugendstilbrunnens an die Öffentlichkeit

 

Im Rahmen des Zoofestes fand am 1. Mai 2016 die offizielle Übergabe des restaurierten Brunnens statt. Damit konnte das 2013 begonnene Vereinsprojekt  "Restaurierung des ehemaligen Burgwärterhäuschens, des Jugendstilbrunnens sowie die Neugestaltung des Umfeldes“ endgültig abgeschlossen werden.

 

 

 

Als eines der ersten identitätsstiftenden Projekte haben sich die Mitglieder des Vereins für den Erhalt und die nachhaltige Nutzung des Burgwächterhäuschens und dessen Umfeld im Gelände des städtischen Zoos eingesetzt. Zu diesem Zweck hat sich eine Projektgruppe aus interessierten Vereinsmitgliedern und weiteren Förderern gegründet, um diese spezielle Maßnahme umzusetzen. Seit 2012 beschäftigt sich der Verein mit diesem Projekt. Bestehend aus drei Elementen: das Burgwärterhäuschen, der Jugendstilbrunnen und die Gestaltung des Umfeldes.

Im ersten Schritt der Baumaßnahme erfolgten die Ausbesserungen im Dach- und Holzbereich des Burgwächterhäuschens, um weiteren Schaden abzuwenden. Auch erhielt das Gebäude einen neuen Wand- und Holzanstrich. Hierbei wurden die durch den Restaurator Christoph Hänel aus Blankenburg gemachten Farbangaben berücksichtigt. Wie gesagt, was lange währt wird gut. Zumindest aus Sicht des Vereins, was den Abbau, die Restaurierung und das Aufstellen des Brunnens an der jetzigen Stelle betrifft. Da das Wegesystem zum Zeitpunkt der Errichtung des Hauses sowie des Brunnens ein anderes war, als wir es heute vorfinden, wollten wir den Zierbrunnen wieder mehr in den Fokus der Menschen und der Zoobesucher rücken. Dafür planten wir die Umsetzung des Brunnens neben das Burgwächterhäuschen in westlicher Richtung. Und so plätschert er wieder, denn die Substanz des Brunnens ist in einem sehr guten Zustand, sogar die Schale und der Überlauf funktionieren noch. Die entstandene Freifläche neben dem Burgwächterhäuschen und vor dem Zierbrunnen wurde mit Naturstein gepflastert und eine dort errichtete Sitzgruppe lädt zum Verweilen ein.

Die Gesamtinvestition belief sich auf etwa 17.630 Euro. Den Sponsoren Herrn Ernst-Joachim Schulze, Herrn Dr. Alfons Preden, Herrn Jürgen Heidenreich und dem Autohaus Habich für die geleisteten Spenden zur Restaurierung des Jugendstilbrunnes und der Gestaltung des Umfeldes am Burgwärterhäuschen im Zoo Aschersleben recht herzlichen Dank. Auch an die Sparkassenstiftung Aschersleben-Staßfurt, die dieses Projekt finanziell unterstützte und an alle an der Realisierung beteiligten Firmen.

 

Steffen Amme

 

Es ist geschafft

 

Der Jugendstilbrunnen steht restauriert an seinem neuen Platz im Zoo und wird in diesem Jahr noch fließen. Die Bänke sind gesetzt und wenn die Holzauflagen montiert sind, laden diese zum Verweilen ein. Ein ausführlicher Artikel  Jugendstilbrunnen ist zurück im Zoo erschien am 18.11.2015 in der Mitteldeutschen Zeitung.

 

 

Zustand des Jugendstilbrunnens am 1. Mai 2013

Seit 2013 verfolgt der Verschönerungsverein das Projekt, den Jugendstilbrunnen zu sanieren und umzusetzen. Durch die Berichterstattung in der Presse ist dieser in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt.

Im Juli 2014 erhielt der Verein zwei private Spenden zur Projektumsetzung. Der Aschersleber Arzt Dr. Alfons Preden und Ernst-Joachim Schulze hatten zu ihren Feierlichkeiten um Geldspenden gebeten.

 

Unter der Überschrift "Brunnen wird zum Zankapfel" erschien am 30.07.2014 ein Artikel in der Mitteldeutschen Zeitung.

Hier finden Sie uns

Verschönerungsverein Aschersleben e.V.

Heinrichstr. 71

06449 Aschersleben

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

03473 22 51 140 oder senden Sie uns eine Mail

verschoenerungsverein-aschersleben@web.de

Bankverbindung

Salzlandsparkasse

Konto 303 430 2010

BLZ 800 555 00

IBAN  DE94800555003034302010

BIC    NOLADE21SES

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verschönerungsverein Aschersleben